Ankunft in Daressalam

Nach einer langen, schlaflosen Nacht voller Angst und Panik im Flieger bin ich nun endlich angekommen. Angst und Panik nicht vor dem Fliegen selber, sondern weil ich nicht wusste was mich am Ziel erwartet. Wie sich dann herausstellte war alles unbegründet, denn am Flughafen wurde ich recht herzlich von Angel, einer IAESTE Mitarbeiterin, empfangen und direkt in meine Bleibe in Daressalam gebracht. Zugegeben, ich hatte einen wirklich furchtbaren ersten Eindruck der Stadt: es existieren keine Mülltonnen oder ähnliches, die Leute werfen ihren gesamten Mist einfach auf die Straßen. Die Straßen selbst sind nur teilweise asphaltiert sind. Viele bestehen einfach nur aus Sand mit festerem Untergrund, weshalb es überall sehr staubig ist. Auf der Fahrt vom Flughafen zum Hostel hab ich gehofft, dass nur die Vorstadt wie „Slums“ aussieht und die Stadt in Richtung Zentrum etwas gepflegter aussieht. Leider war dies nicht der Fall.. Als wir vom Auto ausgestiegen sind, hab ich mich genauso gefühlt wie ich mit 17 das erste Mal auf ein Festival gefahren bin (wohlgemerkt erst am 2. Tag, wo schon alles chaotisch und vermüllt war!). Ich war wirklich schockiert, doch das Hostel stellte sich dann Gott sei Dank als mehr als akzeptabel heraus, da es scheinbar noch gar nicht eröffnet wurde und ich somit die einzige Bewohnerin des gesamten Hauses bin. Anfangs bekam ich ein Zimmer ohne Schlüssel, welches ich aber reklamierte – Frau will ja keine unnötigen Risiken eingehen! Jetzt hab ich zwar ein Zimmer mit schönerem Ausblick und Schlüssel, dafür ein Badezimmer ohne fließendes Wasser – kein Vorteil ohne Nachteil! Zum Glück hab ich bereits ein anderes, funktionierendes Badezimmer gefunden. 🙂

daressalam_02
daressalam_03

daressalam_07
daressalam_06

Mittags trafen wir uns mit den anderen IAESTE Praktikanten, die allesamt sehr gesellig und unkompliziert wirkten. Selbstverständlich wollte es mir nicht nehmen lassen, gleich einmal mit Kokoswasser anzustoßen – Alberto und Florian, meine IAESTE Kollegen, haben mich sogleich unterstützt. Die zwei waren dann auch so lieb und haben mir die wichtigsten Dinge erklärt und gezeigt.

daressalam_04daressalam_05

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.