Daytrip to Bratislava

Vor einiger Zeit beschlossen S und ich einen Tagesauflug nach Bratislava zu machen. Gesagt, getan. Am nächsten Wochenende starteten wir mit dem Zug von Wien nach Bratislava. Die ÖBB bieten dafür ein Kombiticket bestehend aus Hin-& Rückfahrt ab Wien, inklusive Tagesticket für die Öffis in Bratislava um €16 unter dem Namen „Bratislover“-Ticket an. Am Bahnhof hlavná stanica angekommen waren wir zuerst etwas schockiert weil dieser doch noch stark an die Zeit des eisernen Vorhangs erinnert. Mit dem Bus machten wir uns dann auf den Weg ins Zentrum und wurden dort allerdings vom Gegenteil überzeugt. Die Stadt macht einen recht gepflegten Eindruck. In der Innenstadt haben wir alles zu Fuß erkundet, sind durch die Gassen geschlendert und haben zu Mittag ein eher touristisches Restaurant mit typisch slowakischen Gerichten besucht. Von der Küche waren wir wenig begeistert (die Gerichte – Nocken mit einer Sauce aus Schafskäse – waren schon fast kalt, der Röstzwiebel aus dem Packerl und ebenfalls kalt). Umso mehr freuten wir uns dafür darüber, dass wir im November im Gastgarten bei Sonnenschein unser Bier genießen konnten. 🙂 Gestärkt machten wir uns auf den Weg zum Michaelertor, besuchten das im Turm enthaltene Waffenmuseum und genossen den Ausblick vom Dach des Turms. Danach gingen wir zu Fuß zur Most SNP, der Brücke des Slowakischen Nationalaufstandes. Eine Besonderheit der Brücke ist das sich in 80m Höhe befindendende „Ufo“-Restaurant, welches wie der Name schon sagt, wie ein Ufo aussieht. Wir überquerten die Brücke und erreichten den Sad Janka Kráľa Park. Wir durchquerten den riesigen Park und standen schließlich vor dem Aupark Shoppingcenter. Da das Einkaufszentrum auch Sonntags geöffnet hat ließen wir es uns nicht nehmen, eine Runde darin zu drehen. Es sind alle großen Ketten vertreten, man findet eine riesige Auswahl an Kleidung, Elektronik, Kosmetik, aber auch Möbel und sogar Musikinstrumente. Nach einer Stunde hatten wir aber genug vom bunten Treiben, welches sowohl aus Einheimischen als auch aus österreichischen Shopping-Touristen bestand, und entschieden uns dazu zurück zum Bahnhof zu fahren.
Fazit unseres Bratislava-Tagestrips: für einen (Halb-)Tagestrip ist die Stadt durchaus empfehlenswert, länger bleiben würden wir aber eher nicht, da es doch nicht soo viel zu sehen gibt. Nächstes Mal würden wir aber eher mit dem Schiff hinfahren, im UFO-Restaurant essen gehen und eventuell die Burg Devin besichtigen. 😉

bratislava-01
bratislava-08
bratislava-09
bratislava-02

Michaelerturm
Michaelerturm
Ausblick vom Michaelerturm auf die Burg Devin
Ausblick vom Michaelerturm auf die Burg Devin

bratislava-05

Burg Devin bei Nacht
Burg Devin bei Nacht

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.